Musikschule beider Frenkentäler

 

WAS IST DIE MUSIKSCHULE BEIDER FRENKENTÄLER?

Die Musikschule beider Frenkentäler ist ein Zusammenschluss von 15 Gemeinden zu einem öffentlich-rechtlichen Zweckverband, der es sich zur Aufgabe gemacht hat, qualifizierten, freiwilligen Musikunterricht für die Mitgliedgemeinden anzubieten. Die Musikschule ist eine Schulart im Sinne des Bildungsgesetzes, das seit 01.08.2003 in Kraft ist.

Beteiligt sind die Gemeinden: Arboldswil, Bennwil, Bretzwil, Bubendorf, Hölstein, Lampenberg, Langenbruck, Lauwil, Liedertswil, Oberdorf, Niederdorf, Reigoldswil, Titterten, Waldenburg und Ziefen.

Der Schulrat der Musikschule bildet sich aus sieben Mitgliedern. Für die Periode 2016 - 2020 sind die Gemeinden Bretzwil, Bubendorf, Lampenberg, Langenbruck, Lauwil, Liedertswil und Oberdorf im Schulrat vertreten.

Die Präsidentin des Schulrates ist Frau Kinga Meszaros-Strub aus Oberdorf, (kmeszaros@msft.ch)

Das oberste Organ des Zweckverbandes ist die Delegiertenversammlung. Diese besteht aus 15 Gemeindevertretern der angeschlossenen Gemeinden.

Die Präsidentin der Delegiertenversammlung ist Frau Elisabeth Ruff-Rudin aus Bubendorf (elisabeth.ruff@dufo.ch)

WAS SIND UNSERE ZIELSETZUNGEN?

Die Musikschule weckt bei Kindern und Jugendlichen das Interesse an der musikalischen Welt, sie leitet zu bewusstem Hören an und unterstützt das Erlernen eines Instrumentes fachgerecht und professionell. Die Musikschule erweitert und vertieft den an den Volksschulen vermittelten Musikunterricht.

ADRESSE SEKRETARIAT UND LEITUNG:
Hauptstrasse 24
Postfach 314
4416 Bubendorf
Tel.: 061 961 15 65
Fax : 061 961 15 66
office@msft.ch

SCHULLEITUNG:
David Schönhaus, dschoenhaus@msft.ch

SEKRETARIAT
:
Simonetta Zanier, szanier@msft.ch
Maja Bader, mbader@msft.ch

DAS SEKRETARIAT IST TELEFONISCH ERREICHBAR:

Montag bis Freitag von 8.30 Uhr bis 11.45 Uhr